Skip to content

Verborgen und doch sichtbar? // 15.08.23

[vc_row][vc_column][mk_image src=“https://www.smd-heidelberg.de/wp-content/uploads/2023/07/ferienprogramm_2023.png“ image_size=“full“][mk_padding_divider][/vc_column][/vc_row][mk_page_section attachment=“fixed“ bg_position=“center center“ bg_repeat=“no-repeat“ enable_3d=“true“ padding_top=“0″ padding_bottom=“0″ sidebar=“sidebar-1″][vc_column width=“2/3″][mk_fancy_title margin_bottom=“0″ font_family=“none“]

Verborgen und doch sichtbar?

[/mk_fancy_title][vc_column_text css=“.vc_custom_1691838106491{margin-bottom: 0px !important;}“]“Gib im Verborgenen, und dein Vater im Himmel, der ins Verborgene sieht, wird dich dafür belohnen.“

Das sagte einst einer, der den Vater (Gott) sehr gut kannte und kennt: Jesus. Bloß warum sagte er das? Mutet dieser Satz doch zunächst recht geheimnisvoll an. Und was bedeutet der Satz hier und heute für Dich und mich?

Genau mit diesen Fragen wollen wir uns am Dienstag, den 15. August in entspanntem Rahmen in der Hosanna-Gemeinde ab 19 Uhr beschäftigen. Du bist herzlich eingeladen! Mit all deinen Ideen, Fragen und Erfahrungen.

PS: Wenn du eine Bibel und etwas zum Schreiben hast, bring dies auch mit.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_column_text css=“.vc_custom_1691835467925{margin-bottom: 0px !important;}“]WAS WANN WO
Los geht’s am
D
ienstag, 15.08.23
um 19:00 Uhr
in der Hosanna Gemeinde
(Vangerowstr. 5)
[/vc_column_text][/vc_column][/mk_page_section]

Aktuelles aus unserem Newsletter

mondaymorning

Hellooo,wie cool wäre es die Woche mit anderen lieben Menschen mit Gebet und einem entspannten Frühstück zu beginnen?

Authentisch leben und mutig bezeugen (Gernot Spieß, Theologe) // 28.05.24

Im Gespräch, auf Social-Media und in Begegnungen präsentieren wir ein Bild unseres Selbst. Nur selten lassen wir dabei

Lebensformen und ihre Begründung im Neuen Testament (Prof. Dr. Dr. Matthias Becker, Theologe) // 14.05.2024

Single bleiben, eine Familie gründen oder ganz anders leben? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Menschen bereits vor