Skip to content

Einladung zum Lobpreisabend

Nächsten Montag möchten wir in der kurzen Woche uns trotzdem treffen für eine besondere Plöck, nämlich für den Lobpreisabend in diesem Semester.

Wir treffen uns um 19:00 Uhr gemeinsam wie gewohnt im Carl-Winter Saal der Plöck 16, 18 oder wie auch immer. (Siehe „Kontakt“ auf  der Website für eine Wegbeschreibung).

Der ganze Abend soll dazu dienen, ganz einfach Gott die Ehre zu geben, vor allem durch Musik und Gebet. Also egal, ob ihr gerade ganz entspannt durch das Semester geht oder die Uni euch schon völlig überrollt hat, am Montag soll das alles keine Rolle spielen. Kommt vorbei und gönnt euch eine Auszeit vom Alltag, und macht euch bewusst, was wirklich wichtig ist.

Wir möchten euch auch dazu einladen, den Abend gemeinsam zu gestalten. Aus diesem Grund habt ihr die Gelegenheit, eure Liedvorschläge und musikalischen Talente einzubringen. Bitte bearbeitet dazu einfach dieses Dokument. Wenn ein Lied, dass ihr euch wünscht, schon dabei ist,  dann kommentiert das dementsprechend, damit dieses Lied auch wirklich am Montag dabei sein wird.

Bitte tragt eure Wünsche bis Freitagabend in die Liste ein, damit wir danach noch ein bisschen vorbereiten können und die finale Liedauswahl treffen können.

Wenn ihr mitspielen möchtet, dann tragt euch ebenfalls mit Instrument in die Liste ein und seid am Montag möglichst früh da. (ab 17:30, falls nicht möglich, kommt später dazu). Doppelt und dreifach besetzte Instrumente stören nicht, in dem Fall werden wir uns ein wenig abwechseln.

Bis dann!

Eure SMD Heidelberg

 

Aktuelles aus unserem Newsletter

Authentisch leben und mutig bezeugen (Gernot Spieß, Theologe) // 28.05.24

Im Gespräch, auf Social-Media und in Begegnungen präsentieren wir ein Bild unseres Selbst. Nur selten lassen wir dabei

mondaymorning

Hellooo,wie cool wäre es die Woche mit anderen lieben Menschen mit Gebet und einem entspannten Frühstück zu beginnen?

Lebensformen und ihre Begründung im Neuen Testament (Prof. Dr. Dr. Matthias Becker, Theologe) // 14.05.2024

Single bleiben, eine Familie gründen oder ganz anders leben? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Menschen bereits vor