Skip to content

Kreuz? Stabil! Warum musste Jesus sterben // Großgruppenabend am 09.02.21

Als zentrales Symbol des christlichen Glaubens, ist das Kreuz Jesu seit jeher beides: Torheit und Gotteskraft (vgl. 1. Korinther 1, 18). Am grausamen Folterinstrument der Römer hängt der gesamte christliche Glaube und er steht und fällt mit der Einsicht, dass Jesus mehr war als ein guter Mensch. Nur als Sohn Gottes ist  sein Tod am Kreuz ist heilsbringend. „Jesus starb für Dich“ , heißt es dann oft. Aber musste das sein? Warum opfert sich jemand für mich, obwohl ich gar nicht gefragt wurde? Was habe ich mit Jesus zu tun? Kann ich mich nicht selbst um mein Seelenheil kümmern? Als vernünftige Menschen haben wir doch Konzepte wie Sünde überwunden und konstatieren: Es reicht, wenn ich ein guter Mensch bin und für meine Freiheit bin ich selbst verantwortlich.

Also: Warum musste Jesus sterben? Und was habe ich davon?

Unser Referent ist Dr. Friedemann Kuttler. Er ist promovierter Jurist und Pfarrer in Großbottwar. Aus einer Theologen-Familie stammend ist er an vielen Stellen für Kirche und Gesellschaft aktiv.

Los geht’s am Dienstag, den 09.02.21 um 19 Uhr unter www.tinyurl.com/smdhdzoom
Wir wollen außerdem an diesem Abend miteinander Abendmahl feiern. Wenn Du Teil davon sein möchtest, dann hab am besten etwas Brot und Saft am Start.

Du bis herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Dich!

PS: Wenn Du Deine Kommiliton:innen zu diesem Abend einladen möchtest, dann findest Du hier einen digitalen Flyer

Aktuelles aus unserem Newsletter

mondaymorning

Hellooo,wie cool wäre es die Woche mit anderen lieben Menschen mit Gebet und einem entspannten Frühstück zu beginnen?

Authentisch leben und mutig bezeugen (Gernot Spieß, Theologe) // 28.05.24

Im Gespräch, auf Social-Media und in Begegnungen präsentieren wir ein Bild unseres Selbst. Nur selten lassen wir dabei

Lebensformen und ihre Begründung im Neuen Testament (Prof. Dr. Dr. Matthias Becker, Theologe) // 14.05.2024

Single bleiben, eine Familie gründen oder ganz anders leben? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Menschen bereits vor