Skip to content

Hochschultage 2024 // 10.-13.06.

Von Montag, dem 10.06., bis Donnerstag, den 13.06., gibt es jeden Abend um 19 Uhr eine spannende Veranstaltung in der Neuen Uni:

HOCHSCHULTAGE KICK-OFF | SONNTAG | 09.06.

Herzliche Einladung zum Hochschultage Kick-Off! Du hast schon richtig Lust auf die HST, aber bist dir nicht ganz sicher, worum es eigentlich geht oder du willst einfach die Leute treffen, die genauso gehyped sind wie du? Dann ist der Kick-Off DAS Event für dich! Wir stellen kurz das Konzept der HST vor, den Wochenplan, unsere Referenten (whoop-whoop), machen gemeinsam Lobpreis, beten und verschönern im Anschluss unsere Hochschulen (wenn du Kreide zuhause rumliegen hast, kannst du diese gerne mitbringen). Fühle dich also herzlichst eingeladen, egal, ob du schon bei mehreren Aktionen eingetragen bist oder gerade erst mitbekommen hast, dass dieses Jahr Hochschultage stattfinden!

Hosanna Gemeinde // Vangerowstraße 5 // 69115 Heidelberg // 18 Uhr

HAT DIE WISSENSCHAFT GOTT BEGRABEN? | MONTAG | 10.06.

Hat die Wissenschaft Gott begraben? – Weltanschauungen im Konflikt. Häufig hört man, dass man heute doch nicht mehr an Gott glauben kann, weil die Wissenschaft Gott doch widerlegt habe. Aber warum glauben dann sogar Nobelpreisträger an Gott? Was kann Wissenschaft überhaupt über Gott und seine Existenz aussagen Und gibt es naturwissenschaftliche Indizien, die auf die Existenz Gottes hinweisen? Diese Fragen werden in dem Vortrag behandelt und im Anschluss ist Zeit für Diskussion.

Dr. Alexander Fink, Physiker

Neue Uni // Grabengasse 3 // 69117 Heidelberg // 19 Uhr

WO IST GOTT WENN MAN IHN BRAUCHT? | DIENSTAG | 11.06.

Wo ist Gott, wenn man ihn braucht? – Die Frage nach dem Leid in der Welt. Leid durchdringt unser Leben. Oft scheint es sinnlos. Warum gibt es Leiden? Widerlegt Leid die Existenz eines guten und allmächtigen Gottes? Wie interpretieren verschiedene Weltanschauungen das Leid in der Welt? Kann Leid Sinn ergeben? Was gibt Hoffnung im Leiden? Wie kann man persönlich mit Leid umgehen?

Podiumsdiskussion mit dem Physiker Dr. Alexander Fink & dem Theologen Gernot Zeilinger

Neue Uni // Grabengasse 3 // 69117 Heidelberg // 19 Uhr

MOHAMMED, BUDDHA, ODER JESUS? | MITTWOCH | 12.06.

Mohammed, Buddha oder Jesus: Sagen sie nicht alle dasselbe? – Religionen geben Orientierung in unserer Sehnsucht nach Hoffnung, Gerechtigkeit und Lebenssinn. Aber wie verhalten sich diese Religionen zueinander? Sind sie oberflächlich unterschiedlich, aber ultimativ gleich? Oder machen sie fundamental unterschiedliche Behauptungen über die Realität? Und gibt es in der Religion ultimativ die Möglichkeit die Wahrheit über Gott, die Welt und den Menschen zu finden? Für diese Fragen werden wir drei der größten religiösen Vertreter – Mohammed, den Buddha und Jesus – in einem Vortrag behandeln, um im Anschluss daran in einer Diskussion weiter nachzudenken.

Gernot Zeilinger, Theologe

Neue Uni // Grabengasse 3 // 69117 Heidelberg // 19 Uhr

AM DRITTEN TAGE AUFERSTANDEN VON DEN TOTEN? | DONNERSTAG | 13.06.

Am dritten Tage auferstanden von den Toten: Mythos oder Wahrheit? – Alle Menschen sehnen sich nach Hoffnung, danach, dass diese Welt nicht bedeutungslos ist, dass Liebe über den Hass siegt, Licht über das Dunkel triumphiert und das Leben und nicht der Tod das letzte Wort hat. Diese Sehnsucht findet ihren Ausdruck in der christlichen Geschichte von Ostern, der Auferstehung von Jesus. Aber ist das nur ein antiker Mythos oder offenbart sich hier die Wahrheit der Wirklichkeit in Raum und Zeit? Diese Fragen werden in dem Vortrag behandelt und im Anschluss ist Zeit für Diskussion.

Gernot Zeilinger, Theologe

Neue Uni // Grabengasse 3 // 69117 Heidelberg // 19 Uhr

Alle weiteren Infos findest du auf der eigens dafür angelegten Hochschultage Website.

Aktuelles aus unserem Newsletter

Hochschultage unterstützen

es ist wieder soweit! In Kürze werden die nächsten Hochschultage in Heidelberg starten. Vom 10.06. bis zum 13.06.2024

SMD+ No.3 // 06.06.24

Herzliche Einladung zur zweiten SMD+ in diesem Semester! Bei der SMD+ werfen wir einen Blick auf das, was

Authentisch leben und mutig bezeugen (Gernot Spieß, Theologe) // 28.05.24

Im Gespräch, auf Social-Media und in Begegnungen präsentieren wir ein Bild unseres Selbst. Nur selten lassen wir dabei